Die Jagd auf einer Jagdfarm in Namibia

Rechtlicher Hinweis: Die Verantwortung über die Inhalte der in www.jagdportal-namibia.eu gelinkten Websites tragen die jeweiligen Autoren.
Mit der Nutzung eines Links akzeptieren Sie, dass der Betreiber der Seite www.jagdportal-namibia.eu nicht für den Inhalt der gelinkten
Internet-Seiten verantwortlich ist.
 

  

Jagd- und Rinderfarm APEX

Im Nordosten Namibias, ca. 150 km von Windhoek entfernt.
Bejagbare Fläche ca. 5.000 ha auf Farmgelände (freie Wildbahn ohne wilddichte Zäune) und in Farmgebieten der Omitara Conservancy.
Wildarten/Jagdangebot: Kudu, Oryx, Hartebeest, Springbock, Duiker, Steinböckchen, Eland, Warzenschwein, Streifengnu, Weißschwanzgnu, Impala, Gepard, Schakal, Wüstenluchs (Karakal). Jagd auf andere Wildarten ist auch möglich auf Farmgebieten des Omitara Conservancy / Hegering).
Besonderheiten: Die Jagd- und Rinderfarm APEX wird erst seit 2004 professionell von Kurt bejagt und beherbergt einen hervorragenden Wildbestand mit überdurchschnittlich vielen reifen Trophäenträgern. Die Jagd auf unserer Farm erfolgt klassisch mit dem Geländewagen und auf der Fußpirsch. Interessante Einstände oder Wasserstellen werden angefahren und zu Fuß angepirscht. Oft wird vom Pirschwagen Wild ausgemacht, das dann ebenfalls angepirscht wird. An einigen besonders vielversprechenden Stellen in Wassernähe haben wir Ansitzschirme gebaut, die zur Jagd oder auch nur zur Wildbeobachtung genutzt werden können. Selbstverständlich richten wir uns ganz nach den jagdlichen Wünschen unserer Gäste, sofern die Waidgerechtigkeit gewahrt wird.

Die vierfache Mutter und begnadete Malerin Carola kümmert sich liebevoll um unsere Gäste. Ihre Erfahrungen auf verschiedenen Farmen und in Großwildcamps garantieren unseren Gästen beste Versorgung auch vor und nach der Jagd. Die Verpflegung ist typisch namibisch mit viel Wild, zubereitet auf dem Ofen oder am Feuer unter freiem Himmel.
Die Unterbringung unserer Gäste erfolgt in unseren luxuriösen Bungalows mit Dusche, Bad, WC und 220v Elektrizität. Eine Liegewiese mit Pool dient zur Entspannung nach erfolgreicher Jagd.
Weitere Informationen
finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.

 

Kurt und Carola Kronsbein
P.O. Box 34
Omitara, Namibia
Tel: +264 62 560243
Fax: +49 2309 7847128
eMail: info@apex-safaris.eu
Internet:
http://www.apex-safaris.eu
 


 

 

 

 

 

 

    

Klipkop Lodge & Farming

Im Norden Namibias, ca. 300 km von Windhoek entfernt, in der Nähe des Waterberg Plateau Park gelegen.
Bejagbare Fläche ca. 4000 ha, davon ca. 2.000 ha wilddicht eingezäunt (Wildfarm).
Wildarten/Jagdangebot:
Blessbock, Springbock, Impala, Strauß. Karakal (Rotluchs), Duiker, Hartebeest, Kudu, Damara Dik-Dik, Eland, Wasserbock, Oryx, Steinböckchen, Warzenschwein, Bergzebra, Flächenzebra, Giraffe, Gepard, Leopard, Hyäne, Schakal, Flugwild. Die Raubwildjagd auf
KLIPKOP bietet gute Erfolgschancen für Leopard, Gepard, Karakal (Rotluchs) und Schakal in freier Wildbahn, nicht am Bait!
Besonderheiten: Der KLIPKOP steht für romantisches, faires Jagen unserer Jagdfreunde aus der ganzen Welt und zugleich für die Jagdtradition unserer deutschen Herkunft-
Wir kochen mit Ihnen gemeinsam am Lagerfeuer und ein guter Schluck sorgt dabei immer für aufgeräumte Stimmung. Dabei werden dann die wilden Jagdgeschichten meist immer abenteuerlicher- und die Trophäen immer größer...!
Auf dem Klipkop sind Sie jagdlich-stilvoll in Doppelzimmer untergebracht, jedes mit eigenem modernen Bad. Das Jagdhaus bietet zusätzlich ein trophäengeschmücktes Kaminzimmer für kalte Abende und ein gepflegtes Esszimmer.
Unser Pool mit Liegewiese bietet Ihnen entspannende Stunden zwischen der Jagd in der afrikanischen Sonne. Auch Ausritte mit unseren Pferden können wir Ihnen anbieten. Einige größere und kleinere Naturdämme laden Sie und Ihre Begleitung zusätzlich zur Wildbeobachtung ein.
Weitere Informationen
finden Sie auf meiner Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.

 

HETAKU Safari Lodge

Im Osten Namibias, ca. 120 km von Windhoek entfernt, im Distrikt Gobabis gelegen.
Bejagbare Fläche ca. 8.000 ha auf der Jagdfarm Hetaku; sie gehört zur Black Nossob Hegegemeinschaft mit ca. 180.000 ha. Sie grenzt an einer Seite auf 18 km an den Black Nossob River.
Wildarten/Jagdangebot:
Kudu, Oryx, Hartebeest, Warzenschwein, Streifengnu, Weißschwanzgnu, Springbock, Blessbock, Steppenzebra, Steinbock, Duiker, Giraffe, Strauss, Gepard, Karakal (Rotluchs), Schakal und entsprechend der Jahreszeit: Tauben, Perlhühner, Wachteln, Frankoline und zahlreiche Sandgrouse. Wir haben für die Niederwildjagd sehr gute Vorstehhunde und Retriever.
Besonderheiten: Es gibt eine große Anzahl Wasserlöcher und kleine Staudämme. Das Revier verfügt außerdem über zahlreiche jagdliche Einrichtungen wie Erdsitze, Hochsitze und Kanzeln. Die bevorzugten Jagdarten sind Pirsch und Ansitz. Es besteht auch die Möglichkeit zu Pferd zu jagen.
Sie wohnen entweder in unseren geräumigen Gästebungalows, die alle mit eigenem Bad ausgestattet sind oder in einem der Gästezimmer des Haupthauses. Unsere sehr gute Küche ist international. Gerne erfüllen wir auch Ihre speziellen Wünsche, wenn Sie uns diese vorab mitteilen.
Weitere Informationen finden Sie auf meiner Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.

Klipkop Lodge & Farming
HETAKU Safari Lodge
Klaus Bross
P.O.Box 715
Otjiwarongo/ Namibia
Tel.: +264 67 307957
Tel.: +264 67 302084
Fax: +264 67 307964
Mobil: +264 81 2128800

eMail: info@klipkop.de

eMail: klaus.bross@hetaku.de
Internet: http://www.klipkop.de
Internet: http://www.klipkop-hunting.com

Internet: http://www.hetaku.de

Kontakt Deutschland
Diana Bross
Postfach 1105
D-71126 Gäufelden-1
Tel.: +49 7032 790386
eMail: dianabross@web.de

Kontakt Schweiz
Barbara Sollberger
Ryschmatt 60
CH 3425 Willadingen
Tel.: +41 344 131621
eMail: sollberger@bluewin.ch


 

Jagd- und Gästefarm Wildacker

Im Nordosten Namibias, ca. 450 km von Windhoek entfernt in einem Wild- und Naturschutzgebiet gelegen..
Bejagbare Fläche
insgesamt ca. 16.000 ha, teilweise wilddicht eingezäunt ohne Zwischenzäune (Wildfarm).
Wildarten/Jagdangebot:
Kudu, Oryx, Warzenschwein, Steinböckchen, Duiker, Streifengnu, Impala, Eland, Giraffe, Steppenzebra, Karakal, Schakal.
Auf Anfrage: Gepard, Leopard, Tüpfelhyäne, Hartebeest.
Besonderheiten: Sie übernachten in 5 komfortablen, reetgedeckten Bungalows, entweder am Rande der großen Gartenanlage gelegen oder weiter im Busch inmitten der afrikanischen Klangkulisse mit Blick auf die gut besuchte Wasserstelle. Strom ist rund um die Uhr verfügbar und wird umweltfreundlich und leise durch die neue Solaranlage erzeugt. Unsere herrliche Gartenanlage mit großen Grünflächen, Schatten spendenden Bäumen lädt zum Verweilen und Entspannen ein.
Ob am Pool oder in der kleinen Gartenlaube, überall finden Sie ruhige Plätze zum Lesen, Ratschen oder auch nur zum Entspannen. Nach ereignisreichem oder entspanntem Tag laden wir Sie zum Sundowner ans Lagerfeuer ein. Anschließend wird im Farmhaus das Abendessen serviert.
Frühstück und Mittagessen werden ebenfalls im Farmhaus bereitet, Kaffee und Kuchen nehmen Sie nachmittags unter der schattigen Laube im Garten ein.
Wir servieren internationale und deutsch-namibische Küche, kombiniert mit verschiedenem Wildfleisch aus unserem Reservat.
Weitere Aktivitäten:
Farmrundfahrten,  Wanderungen, Fotopirsch, Ansitz an der Wasserstelle, Reiten;
• 
Halb- und Ganztagesausflüge zu den umliegenden Attraktionen;.
Mehrtägige Touren
.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.

 

Gästefarm Wildacker
Karolin und David Muller
P.O.Box 541
Grootfontein, Namibia
Tel: +264 67 687292
Fax: +264 67 687292

Fax: +264 88 644485

eMail: wildacker@iway.na

eMail: info@wildacker-namibia.com
Internet: http://www.wildacker-namibia.com

 


 

 

    

Combumbi Jagd

Im Osten Namibias, ca. 180 km  von Windhoek entfernt. .
Bejagbare Fläche ca. 50.000 ha und weiter Jagdmöglichkeiten im ca. 220.000 ha großen Black Nossob Hegering.
Wildarten/Jagdangebot:
Kudu, Oryx, Hartebeest, Springbock, Warzenschwein, Steinbock, Duiker,   Steppenzebra,  Gepard, Karakal, Schakal, Pavian.
Im Hegegebiet/Konzessionsgebiet: Eland, Streifengnu, Weißschwanzgnu, Blessbock, Bergzebra, Giraffe und weitere Wildarten.
Besonderheiten: Ihr ideales Jagdreiseziel für:

  • unvergessliche Jagderlebnisse
  • professionelle Jagdführung
  • starke, reife Trophäen
  • gute Wildbestände in freier Wildbahn
  • individuelle und persönliche Betreuung
  • komfortable Unterkunft
  • ausgezeichnete Küche
  • Ihre Gastgeber sprechen Deutsch, Englisch, Französisch und Afrikaans

    Die Unterkunft besteht aus vier komfortablen Doppelzimmern und einem Familienzimmer, alle mit separaten Bädern. Auch ein Schwimmbad steht den Gästen zur Verfügung und lädt zum Entspannen ein.
    Gejagt wird hauptsächlich auf der Pirsch, aber auch von Ansitzen, je nach Wunsch des Jägers und Wetterbedingungen.
    Weitere Informationen
    finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.
     
  • Jürgen (MJF) & Mayke Rumpf
     P.O.Box 9984
    Windhoek, Namibia
    Tel.: +264 62 561422
    Fax: +264 62 561412
    eMail: combumbi@iway.na
    Internet: http://www.combumbi.com
     

     

     

        

    Jagdfarm Hazeldene

    Im Nordwesten Namibias, ca. 300 km  von Windhoek entfernt. .
    Bejagbare Fläche ca. 6.000 ha. freie Wildbahn (nur Rinderzäune).  Als Mitglied des Kalkfeld Hegeringes  besteht für uns die Möglichkeit auf mehr als 500.000 ha 20 verschiedene Wildarten zu bejagen.
    Wildarten/Jagdangebot:
    Kudu, Oryx, Springbock, Warzenschwein, Steinbock, Duiker, Damara Dil-Dik, Gepard, Leopard, Braune Hyäne, Karakal, Schakal, Pavian.
    Im Hegegebiet: Streifengnu, Hartebeest, Bergzebra, Impala, Giraffe, Wasserbock und weitere Wildarten..
    Besonderheiten: Es erwartet Sie eine professionelle Jagdorganisation. Wir sind stets bemüht, Ihnen erlebnisreiche und unvergessliche Jagdtage zu bescheren, welche mit der Erlegung von reifen, kapitalen Trophäenträgern gekrönt werden sollen.
    Durch den teils dichten Busch wird vorwiegend die Ansitzjagd ausgeübt. Körpergerechte Reviereinrichtungen sind vorhanden. Wo es möglich ist, wird aber auch gepirscht.
    Im Moment verfügen wir auf Hazeldene über 2 freundliche Gästezimmer mit Dusche, WC. Sie sind direkt im Farmhaus untergebracht. Dies ermöglicht Ihnen einen unmittelbaren Kontakt zu uns und Sie bekommen das unverfälschte Leben auf einer afrikanischen Farm hautnah mit. Vom Farmhaus aus genießen Sie neben dem beeindruckenden Ausblick auf die Dornbusch- und Baumsavanne auch das unbeschreibliche Panorama der Paresisberge, welches Sie sofort in Ihren Bann ziehen und nicht mehr loslassen wird.
    Der Bau zweier neuer Gästezimmer in separatem Nebenhaus mit atemberaubendem Blick auf die Paresisberge wird spätestens April 2015 abgeschlossen sein.
    Als Jagdfarm servieren wir Ihnen u. a. frische, hausgemachte Wurstspezialitäten und schmackhaftes, farmeigenes Wildfleisch. Auf Farm “Hazeldene” ist es üblich, zusammen mit den Gastgebern an einem Tisch zu sitzen, um zu speisen. Bei diesem gemütlichen Beisammensein bleibt genug Zeit, sich über Geschichten, Erlebnisse und Eindrücke auszutauschen, welche ein Farm- und Jagdalltag so mit sich bringt.
    Weitere Informationen
    finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.
     

    Farm Hazeldene
    Emanuel Kratzer (MJF)
    Raffael Kratzer (JF)

    P.O.Box 1064
    Otjiwarongo / Namibia
    Tel: +264 67 290006
    E-Mail:
    info@farm-hazeldene.de
    Internet: http://www.farm-hazeldene.de


     


      

    Omatjete Safaris

    Im  Norden Namibias, ca. 400 km von Windhoek entfernt im Karstgebirge des Otavi Berglandes.
    Bejagbare Fläche ca. 7.000 ha, teilweise wilddicht eingezäunt (Farm Askevold). Außerdem haben wir die Möglichkeit, bei befreundeten Farmen in der näheren Umgebung und im Hegering weitere Wildarten zu bejagen, die bei uns nicht vorkommen
    Wildarten/Jagdangebot: Kudu, Oryx, Springbock, Eland, Warzenschwein, Bergzebra, Steppenzebra, Streifengnu, Weißschwanzgnu, Blessbock, Impala, Hartebeest, Giraffe, Wasserbock, Steinböckchen, Duiker, Damara Dik-Dik, Pavian und Schakal.
    Besonderheiten: Ihre Gastgeber auf Askevold, Hagen und Birgit Eggert, sind deutschstämmige Namibier, die die Eggertsche Familienfarm in der vierten Generation betreiben. Sie sprechen fließend Deutsch, Englisch und Afrikaans und Birgit auch die Namasprache mit den vielen Schnalzlauten.
    Auf Askevold gibt es vier mit allen Annehmlichkeiten ausgestattete Gästezimmer. Es wird jeweils nur eine Gruppe von maximal vier Jägern mit Begleitpersonen gleichzeitig aufgenommen. Jeder Jäger kann sich also der persönlichen Aufmerksamkeit seines Jagdführers sicher sein.
    Diese landschaftlich sehr schöne und abwechslungsreiche Umgebung, das meist sonnige Wetter, eine schattige „Lapa“ mit Pool, eine gepflegte Häuslichkeit und eine ausgezeichnete Küche bieten alle Voraussetzungen für einen entspannenden Urlaub, während der große Wildbestand aufregende Abenteuer verspricht.
    Hagen und Birgit sind auch gern bereit, ihre Gäste an die nur zwei Autostunden entfernte Etoscha Nationalpark oder an die Küste nach Swakopmund sowie in den Caprivi zu fahren.
    Weitere Informationen
    finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.
     

    Omatjete Safaris cc
    Farm Askevold
    Hagen & Birgit Eggert
    P.O. Box 80
    Otavi, Namibia

    Tel-: + 264 (0)67 234 465
    Fax: + 264 (0)67 234 400
    Mobil: +264 81 127 9005
    eMail: hagen@omatjete.com
    Internet: http://www.omatjete.com

     

     


      

    Ombu Jagd- und Gästefarm

    Im Nordwesten Namibias, ca. 300 km von Windhoek entfernt im Erongo-Gebirge.
    Bejagbare Fläche ca. 11.600 ha , teilweise wilddicht eingezäunt.
    Wildarten/Jagdangebot: Kudu, Oryx, Hartebeest, Springbock, Duiker, Steinböckchen, Warzenschwein, Damara Dik-Dik, Bergzebra, Stauß. Giraffe, Leopard, Schakal, Wüstenluchs (Karakal), Braune Hyäne, Pavian.

    Besonderheiten:
    Wir bieten unseren Gästen 5 gemütliche Gästezimmer mit jeweils eigenem Bad/WC an, teilweise en-suite. Die Zimmer haben 220-Volt Strom, der aus 80% Solarenergie besteht. Außerdem gibt es auf Ombu 3 verschiedene Campingplätze, die individuell sind und jeweils ca. 5 bis 8 Kilometer auseinander liegen. Die Farm Ombu eignet sich perfekt zum Urlaubmachen für die ganze Familie. Zum einen bieten wir unseren Gästen unvergessliche Jagd-Aufenthalte an. Ombu beherbergt eine große Vielfalt an jagdbaren Wildarten. Jäger und ihre Begleitpersonen können aber auch gemütliche Erholungstage bei uns genießen, ganz ohne Jagd. Und natürlich sind auf Ombu auch Gäste herzlich willkommen, die nicht jagen möchten, sondern einfach nur einen schönen Urlaub verleben wollen. Selbstverständlich sind Jäger und Nichtjäger nicht gleichzeitig bei uns zu Gast. In unserem Schwimmbad können unsere Gäste beim Sonnenbaden oder Schwimmen Ruhe tanken und die Seele baumeln lassen.
    Abgeschlossen wird der Ferientag gemütlich beim "Braaivleis" (Grillen) am Lagerfeuer und mit der Beobachtung eines roten Afrika-Sonnenunterganges, der jedes Mal wieder überwältigend schön und romantisch ist (übrigens auch für uns immer wieder...). Natürlich helfen wir Ihnen auch bei der Organisation von Ausflügen und Touren zu Sehenswürdigkeiten in Namibia, wie etwa zum berühmten Etosha-Nationalpark, nach Swakopmund oder Sossusvlei, zum Waterberg oder zum UNESCO-Weltkulturerbe Twyfelfontein. Manchmal sind dabei Übernachtungen notwendig, die wir gern für Sie organisieren und buchen.
    Namibias Reize sind unvergleichlich! Farm Ombu ist der richtige Ort dafür, sie kennenzulernen. Egal, ob Sie Ihre Namibia-Reise hier beginnen oder einfach "Halbzeit" bei uns machen oder uns am Ende Ihrer Tour besuchen, um noch gemütlich zu entspannen, bevor Sie die Heimreise antreten. Welcome to Ombu!

    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.
     

    Walter und Karen Schmidt
    P.O. Box 49
    Omaruru, Namibia
    Tel: +264 64 570849
    Fax: +264 88 624800
    Mobil: +264 81 1285724
    Mobile: +264 81 1298736
    eMail: ombufarm@iway.na
    Internet:
    http://www.ombufarm.com
     


     

    JJ Hunting Adventures

    Im Norden Namibias, ca. 450 km von Windhoek entfernt.
    Bejagbare Fläche ca. 150.000 ha, davon ca. 10.000 ha wilddicht eingezäunt.
    Wildarten/Jagdangebot:
    Kudu, Oryx, Hartebeest, Warzenkeiler, Springbock, Bergzebra, Flächenzebra, Blessbock, Streifengnu, Weißschwanzgnu, Eland, Gepard, Leopard, Schwarzfersenimpala, Schwarznasenimpala, Giraffe, Wasserbock, Duiker, Steinböckchen, Strauß, Braune Hyäne, Karakal, Schakal, Pavian, Flugwild; Spezialist für starke Eland, Wasserbock und Schwarznasenimpala. Bogenjäger sind herzlich willkommen.
    Besonderheiten:
    Jagen z. B. auf einer neu gebauten Lodge am Rande des Omaramba Omatako (Trockenfluss).  Dieses bedeutet für den Jäger, dass er mitten im Jagdrevier morgens den wunderschönen Sonnenaufgang in der Natur erleben kann, oder auch abends dieses oder jenes Tier beim Sonnenuntergang beobachten kann. Bei ausgezeichneter Verpflegung aus der Lodgeküche (Gemüse, Obst, Fleisch- und Wurstprodukte, Säfte und Marmeladen), guter Unterbringung (3 großzügige Gästehäuser mit Doppelbetten, Badezimmer mit WC und Dusche) und familiärer Atmosphäre werden Sie, der nicht jagende Gast oder die nichtjagende Begleitperson sich wohl fühlen. Beim "Sundowner" abends am offenen Lagerfeuer unter Namibias Sternenhimmel können Sie einen spannenden Jagdtag ausklingen lassen.
    Auch Camper sind herzlich willkommen: Campingplatz, Bad mit Dusche und WC, Waschraum mit Waschmaschine für Wäsche.
    Genießen sie einen Urlaub fern Ihres Alltages und tauchen sie in ein unvergesslich intensives Naturerlebnis ein. Lassen sie sich von Namibias grandioser Schönheit und Einmaligkeit seiner Tier und Pflanzenwelt begeistern. Die große Artenvielfalt und die unergründlichen Weiten der Landschaft eröffnen unbegrenzte Jagdmöglichkeiten.
    Auf Wunsch organisieren wir geführte Rundreisen in ganz Namibia oder sind Ihnen bei der Beschaffung von Mietwagen behilflich.
    Wir bieten auch Jagdmöglichkeiten auf anderen Farmen. Hier kann es Abweichungen von den zu bejagenden Wildarten und den Besonderheiten geben. Bitte nehmen Sie sich diesbezüglich mit uns Kontakt auf!
    Weitere Informationen
    finden Sie auf meiner Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.

     

    JJ Hunting Adventures
    Jaco van Heerden
    Johann van Heerden
    P.O.Box 537
    Grootfontein, Namibia
    Mobil: +264 81 2736258
    eMail: jaco@jj-safaris.com

    eMail: jaco.vanheerden@ymail.com

    eMail: johann@jj-safaris.com
    Internet: http://www.huntadventures.jj-safaris.com
     


        

    Hugo Kotzé Safaris

    Die Hauptlodge befindet sich im Norden Namibia, ca. 180 km von Windhoek entfernt.
    Bejagbare Fläche: In verschiedenen Jagdgebieten.
    Die Jagdgebiete befinden sich in der zentralen Savanna Region und der westlichen Wüstenregion. Teile der Jagdgebiete sind wilddicht eingezäunt.
    Wildarten/Jagdangebot:
    Bergzebra, Blessbock, Braune Hyäne, Steppenzebra, Damara Dik-Dik, Duiker, Eland, Gepard, Schwarzfersenimpala, Karakal, Klippspringer, Kudu, Leopard, Oryx, Pavian, Hartebeest, Schakal, Springbock, Steinböckchen, Streifengnu, Tüpfelhyäne, Warzenschwein, Wasserbock, Weissschwanzgnu.
    Hugo Kotzé Safaris ist Spezialist für die Leopardenjagd am Luderplatz in verschiedenen Jagdgebieten.
    Auf Anfrage:
    Giraffe, Lechwe, Nyala, Pferdeantilope, Rappenantilope.
    Besonderheiten: Sie werden vom reichen Wildbestand der Lodge fasziniert sein. Von der Hauptlodge haben Sie einen wunderbaren Blick auf das Wasserloch, die verschiedenen Wildarten, sowie Krokodile und Flusspferde.
    Bei Sonnenaufgang beginnt Ihre Safari mit einem Pirschgang. Ein Allradfahrzeug dient hierbei als Transportmittel zu den verschiedenen Jagdgebieten.
    Die Jagderlebnisse des Tages werden abends in geselliger Runde an unserer Feuerstelle ausgetauscht. Das 
    Abendessen ist traditionelle namibische Küche mit Wildgerichten. Gerne berücksichtigen wir Ihre besonderen Ernährungswünsche.
    Hugo Kotzé Safaris arrangiert für Sie auf Wunsch einen Tagesausflug zum bekannten Erindi Privat Game Reserve, welches sich 50 Minuten von unserer Hauptlodge entfernt befindet. Hier haben Sie die Möglichkeit Elefanten, Löwen, Nashörner, Wildhunde und viele andere heimische Wildarten zu beobachten.
    Hugo Kotzé Safaris bringt Sie auf einer Fotosafari zu den schönsten Plätzen Namibias. Erleben Sie zum Beispiel die glutroten Dünen des Sossusvlei oder die wildreichen Subtropen in der Caprivi Region.     
    Weitere Informationen finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.
     

    Hugo Kotzé
    P.O.Box 1333
    Okahandja, Namibia
    Mobil: +264 81 2590770
    E-Mail: hugo@namibia-hunt.com
    Internet: http://www.namibia-hunt.com

    Top

    Seite 3 von 4 Seiten

    Seite 1  Seite 2  Seite 3 
    Seite 4  


    Gästefarmen Jagdsafari

    Startseite Namibia Die Jagd Wildarten Jagdanbieter Links Kontakt