Jagdfarm in Namibia


Rechtlicher Hinweis: Die Verantwortung über die Inhalte der in www.jagdportal-namibia.eu gelinkten Websites tragen die jeweiligen Autoren.
Mit der Nutzung eines Links akzeptieren Sie, dass der Betreiber der Seite www.jagdportal-namibia.eu  nicht für den Inhalt der gelinkten
Internet-Seiten verantwortlich ist.


    

Tirol Jagdsafaris

Im Norden Namibias, ca. 320 km von Windhoek entfernt.
Bejagbare Fläche ca. 20.000 ha, davon ca. 20.000 ha wilddicht eingezäunt.
Wildarten/Jagdangebot: Eland, Kudu, Zebra, Oryx, Hartebeest, Weißschwanzgnu, Streifengnu, Duiker, Steinböckchen, Warzenkeiler, Gepard, Leopard.
Besonderheiten: Wir sind Spezialisiert auf Elandjagd.
Tirol verfügt über 2 Doppelzimmer und 1 Einzelzimmer mit Bad oder Dusche und WC. Die Zimmer sind zweckmäßig eingerichtet mit eigenem Kühlschrank, Schreibtisch und Waffenschrank. Die vorzügliche Küche führt Elke mit ihrer Assistentin Atlanta.  Selbstverständlich gibt es auf Tirol fast alles aus eigener Produktion. Ob Fleisch, Gemüse, Milch, Yoghurt oder Marmelade - alles ist selbst gemacht, denn das war auf Tirol schon immer so. Die Mahlzeiten nimmt man gemeinsam mit der Familie am großen Esstisch ein. Dazu gibt es einen guten südafrikanischen Wein oder ein kühles Windhoek Lager, ein schmackhaftes einheimisches Bier. Nach langer Pirsch oder ausgedehnter Farmsafari trifft man sich auf der schönen Veranda zum traditionellen Sundowner - einen Umtrunk zum Sonnenuntergang.
Tagestouren in den Etosha-Nationalpark oder auf den Waterberg sind auch möglich.
Weitere Informationen
finden Sie auf unserer Internetseite durch Klick auf das Logo links oder der Internetadresse rechts.
 

Elke de Fries
Heiko de Fries (Jun) (MJF)
P.O.Box 666
Otjiwarongo, Namibia
Tel.: +264 67 302202
Fax: +264 67 30 2202
eMail: werelk@iway.na
Internet: http://www.tirol-huntingsafaris.iway.na


 

 
Top Zurück

Übersicht Jagdfarmen Gästefarmen Jagdsafari


Startseite Namibia Die Jagd Wildarten Jagdanbieter Links Kontakt